Unser Vereinsheim - Bockstall

Geschichte

Geschichte

 

Am 21.04.1996 wurde das Probenlokal „Bockstall“ im Allmendweg, das von Vereinsmitgliedern, allen voran Hermann Breiner, Peter Volz, Georg Otawa, Karl Possel und Eduard Gehbauer in Eigenleistung völlig renoviert worden war, eingeweiht. Durch den Umbau erlebte das ursprüngliche Stallgebäude im Allmendweg eine neue Epoche in seiner langen Geschichte. Neben der Nutzung durch das Wasserwerk fungierte das Gebäude einige Zeit als Dusch- und Waschraum für die angrenzenden Sportplatzanlagen. Seit 1971 wurde der Bockstall vom Musikverein Maichingen genutzt. Als sich das Wasserwerk 1995 vollständig aus dem Haus zurückzog, konnte mit dem Ausbau des Vereinsheimes begonnen werden. „Die Verhältnisse der Räumlichkeiten waren nicht mehr tragbar“, begründete Hermann Breiner die Baumaßnahme. Und so wurde aus dem kalten Spanplattenbau ein heller, holzvertäfelter Treffpunkt. Die Kosten, die die Musikkapelle selbst trug, stiegen während der Umbauzeit von geplanten 35.000 DM auf 65.000 DM. Von der Stadt, die Gebäudeeigentümer ist, wurde für den Umbau eine 25jährige kostenlose Nutzung gewährt. Der Bockstall ist 200 qm groß, hat eine komplett eingerichtete Küche und Toiletten. Er dient der Musikkapelle Maichingen als Probelokal, Ausbildungs- und Besprechungsraum, sowie als Noten- und Instrumentenlager.

Hier finden Sie uns:

Musikkapelle

Maichingen e.V.

Neusatzer Str. 4

71067 Sindelfingen

Impressum

Aktuelles

Notensortieren

Auch das gehört zum Musizieren: das Notensortieren ... mehr…

Ständchen zum 75.

Die MKM gratulierte Horst-Detelf Grosse zum 75. ... mehr…

Neuer musikalischer Leiter      Hans-Peter Groß dirigiert die MKM bis zu den Sommerferien  mehr…

 

Jugend

Erfolgreiche Lehrgangsteilnehmer ....

mehr in den News im Jugendportal

Neuer Jugendvorstand  mehr in den News im Jugendportal

 

Termine

05.03.2019

Kinderfasching

05.04.2019

Jahreshauptversammlung

01.05.2019

Maihocketse

30.05.2019

Döffinger Vatertagsmarkt

alle Termine...